[Tagebucheintrag Jule] Handycuplauf in Meißen – Wertungsprüfung

Hallöchen,

Heute war es wieder so weit. Ein weiterer Lauf für den Sparkassencup stand auf dem Plan. Dieses mal war es der Handycuplauf in Meißen.   Es ging über 10 km und auch Biene war mit am Start. Wir trafen auch wieder viele bekannte Gesichter und es ist jedesmal schön, jemanden zu treffen, mit dem man die vorherigen Rennen schon bestritten hat.

Die Strecke

Die Strecke war echt der Knaller. Man sagt uns es ginge mal einen steilen Anstieg nach oben und sie wurde als bergig beschrieben, dass es die ersten 3 Kilometer bergauf ging und teilweise eine dermaßene Steigung hat, wie damals im Odenwald, davon war keine Rede. Holla die Waldfee. Nach etwa der Hälfte wurde es besser. Die Strecke führte Richtung Winkwitz und dann über die Weinberge, als zweite Schleife zurück zum Stadion. Morgen werden wir unsere Waden merken. Definitiv. Die Strecke war wirklich anspruchsvoll, aber sie hat Spaß gemacht und wir sind schon nah an unserer Leistungsgrenze gelaufen. Immerhin sind wir die 10 km in 56,01 min gelaufen. Meines Wissens meine beste Zeit bisher.

Die Organisation

Die Organisation war an sich nicht schlecht. Positiv zu bemerken war, dass die Sanitäter auf der Strecke verteilt waren und dass es 4 Getränkestationen gab. Es war also für die Gesundheit ausreichend gesorgt. Was mir nicht so gefiel, es gab keine elektronische Zeitmessung, sondern nur per Hand und die Startnummern gingen ganz schön durcheinander. Mit der Handycupwertung habe ich noch nicht so den Durchblick. Es gab eine Formel, die das Gewicht, die Größe und das Alter berücksichtigt und daraus dann einen Wert zieht. Das bedeutet, man konnte als 3 Frau zum Beispiel ins Ziel laufen und war in der Gesamtwertung trotzdem nur 5. Die Cupwertung wurde gesondert durchgeführt. Zu Beginn gab es auch einen Beutel vom Laufsportladen in Dresden mit ein wenig Werbung und einem Riegel von Corny.

Fazit

Es war ein sehr schöner Nachmittag, ein tolles Laufgefühl und für die Cupwertung gab es Punkte. Denn ich wurde 3. in meiner Altersklasse. Biene direkt vierte. Sie hat total cool mitgezogen und wir haben uns gegenseitig motiviert. Ein toller Nachmittag geht zu Ende. Es war auch schön das ich Peggy (Phillip-Wohs) mal wieder getroffen habe.

Alle Ergebnisse und die Cupwertung findet ihr unter diesem Link oder unter SV Elbland

Aktuell gibt es einen Beitrag vom MeißenTv zum Lauf. Hier klicken 

Am kommenden Samstag ist dann schon eine weitere Wertungsprüfung. Dann heißt es 15 km in Glaubitz. 

Bis dahin, wünsche ich euch gute Läufe und viel Spaß.

Ich plane Mittwoch einen kurzen Lauf zur Vorbereitung

Eure Jule

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*