[Tagebucheintrag] Ziegenhainer- Aue- Lauf 23.09.17 – Cupwertung

Hallöchen,

Es geht Schlag auf Schlag mit den Läufen. Jetzt jedoch sind erst einmal ein paar Wochen Pause. Ich habe erst den nächsten Lauf am 4.11.17. Eigentlich wäre nächste Woche noch ein Lauf, aber da haben wir einen wichtigen Termin mit Biene und da schaffen wir es nicht zu Laufen. Bis November werden wir viel trainieren, denn am 22.10.17 steht noch unser erster Halbmarathon auf dem Programm.  Und am 27.10.17 werde ich nach Dresden zu einem Kurs fahren in den Dresdner Laufsportladen. Neue Schuhe stehen auf dem Plan. 

Die Veranstaltung

Der Ziegenhainer Aue Lauf steht unter einer sehr familiären Atmosphäre. Das ganze Dorf steht hinter der Veranstaltung, Es wurde Kuchen gebacken und zum Veranstaltungsort gebracht. Dieser wurde dann zu Gunsten des Kindergartens verkauft. Es war Tee, Wasser und Sitzmöglichkeiten vorbereitet. Die beiden guten Seelen, die die Zeiten nehmen und Herrscher über PC und Drucker sind, waren auch wieder vor Ort. Alle haben sich große Mühe gegeben und viele „Bambinies“ waren am Start. Mit der Siegerehrung wurde sogar gewartet, bis alle Läufer am Ziel waren. Diese Veranstaltung ist zu empfehlen. Wir haben Kuchen gekauft zum mit nehmen und ich kann euch sagen, er war mega lecker. Sogar ein Stück Kuchen, nach einem originalen polnischen Kuchenrezept, war dabei. Mhhh war das lecker zum Kaffee zu Hause. :-)) Ja, wir laufen auch, um uns Süßes schmecken zu lassen, ohne schlechtem Gewissen 😉

Die „Lauffamilie“

Irgendwie ist es mittlerweile so, dass man eine ganze Menge der Läufer kennt und ich freue mich immer wieder, wenn ich auf einen Lauf komme und die Leute mit da sind. So ist das auch mit Peggy und Antje. Antje hat uns heute auch mitgenommen. Ein Dank dafür. Bloß gut, wir wären voll in den falschen Ort gefahren. Jedenfalls wollte ich nur damit sagen, das es ein total schönes Gefühl ist, auf eine Veranstaltung zu kommen und die Menschen, die man mittlerweile echt mag, vor Ort sind und man sich gegenseitig motiviert. Es ist echt ein Geschenk.

Mein/ Unser Lauf

Die Strecke für unsere Altersklasse war heute nur 6 km lang, die Männer mussten 12km absolvieren. Aber ich muss feststellen, dass mir mittlerweile Läufe um die 10-12 km im ruhigeren Tempo leichter fallen, als kurze schnelle. Die Strecke hatte eine Distanze von 3 km und musste somit zweimal gelaufen werden. Zu Beginn der Strecke ging es erst einmal ziemlich lange bergauf. Dann steil bergab und dann immer eben bis zum Ziel. In der zweiten Runde war der Anstieg besonders hart. Ich bekam Seitenstechen und Biene war ziemlich flott unterwegs. Das wir deutlich schneller sind, als ich sonst laufe, merkte ich an der Luft. Ich bekam nämlich mal wieder keine. Biene musste mich die letzten zwei Kilometer ziemlich in den Hintern treten. Ich kam völlig KO ins Ziel, was auch das Bild beweist. Ich fühlte mich als hätte ich total abgeloost. Dann hatte Runtastic mal einen Ausfall, weil die App keinen Empfang hatte und zeigte eine mega langsamer Zeit an. Nachdem ich aber die Zeit berechnet hatte und wir tatsächlich ein Km/h schneller waren als sonst und eine halbe Minute pro Kilometer, wusste ich auch, warum ich mit meiner Atmung derart Schwierigkeiten hatte.

Das Ergebnis

Wir hatten die 6 km, die es dieses mal auch tatsächlich waren, in einer Zeit von 32,16 min absolviert. Das ist schon eine gute Leistung für mich. Mein schnellster 6er würde ich sagen. So kann es weiter gehen. Ich muss einfach neben einer langen Strecke auch hin und wieder mal ein paar schnelle Kurze trainieren. Bei den 6 km gingen insgesamt etwas um die 60 Starter an den Start. Wir waren insgesamt als 33/34. ins Ziel gelaufen. In unserer Altersklasse bedeutete das Platz 2 und 3. Und ordentlich Punkte. Somit kann ich den Lauf aus Radebeul, wo ich nur 46 Punkte erhalten hatte streichen und dafür das Ergebnis von heute zählen lassen. Denn es war Lauf Nummer 9 und die besten Acht Läufe zählen. Theoretisch müsste ich laut Taktik den Lauf nächste Woche laufen, aber Biene geht in diesem Falle eindeutig vor. Und in der Gesamtwertung sieht es derzeit sehr gut aus, für meine Verhältnisse.

Alle Ergebnisse wie immer unter Laufen im Kreis Meißen 

Uns wurden von einem Mädel noch gaaaannnz tolle Fotos zugemailt, die können wir euch auf keinen Fall vorenthalten. Die sind Weltklasse. Und hier sind sie.

    

Bis dahin LG Jule

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*